Sparen mit Lust auf mehr

Zwischen Geiz und Sparlust ist ein himmelweiter Unterschied. Wie ich schon in meinem E-Book „Vermögensaufbau für Anfänger“ erwähnte führt permanenter Geiz zur Isolation. Man isoliert sich selbst von der Gesellschaft. Nämlich seiner Freunde, seiner Beziehung und von sich selbst. Sparen geht aber mit Cleverness und das wird auch von allen anerkannt! Wie funktioniert sparen mit Lust auf mehr?

Richtig sparen macht vermögend!

reich werden mit zinsen

In meinem Buch „Vermögensaufbau für Anfänger“ gehe ich ja schon ziemlich klar auf das Thema Geld sparen, Vermögensaufbau und reich werden ein. Um es auch hier gleich nochmal hervorzuheben: Sparen allein macht nicht reich! Sparen bedeutet aber für Menschen, sich tagtäglich mit Ihrem Geldeingang und dem Geldausgeben auseinanderzusetzen. Es ist ja wie immer ganz einfach. Wer mehr Geld ausgibt, als er auf dem Konto hat, rutscht ins Minus! Und dafür zahlt er nun mal Zinsen an die Bank. Fertig. Je mehr Minus auf dem Konto ist, was nicht mehr von einem selbst gedeckt werden kann, umso länger zahlt man seine Dispositionszinsen an die Bank. Und die Bank freut sich natürlich über Schuldenmacher.

Das ganze Dilemma wird aber noch fieser. Denn am Ende kann ein jeder so in die Schuldenfalle getappt sein, dass man in die Privatinsolvenz rutscht. Und das ist auf keinen Fall schön. Ganze sieben Jahre bleibt einem nicht viel von seinem erarbeiteten Geld.

Dabei macht Sparen eigentlich Spaß. Es ist wie mit so vielen im Leben. Aller Anfang ist schwer. Auch das Sparen beginnen ist erstmal für jeden eine neue Herausforderung und man muss Verzichten um ein Paar Euro weglegen zu können.

Zwei Wege um Geld zu sparen!

Auch hier habe ich in meinem E-Book, welches ich auf Amazon veröffentlicht habe, ja schon die zwei wichtigen Wege zum cleveren Geld sparen aufgezeigt.
Zum einen arbeite ich mit einem Haushaltsbuch und trage regelmäßig meine FDE (Fixkosten der Existenz) ein um so schwarz auf Weiß alle Kosten im Überblick zu erhalten. Ist der Summenstrich gezogen, weiß ich was am Ende noch übrig bleibt. Das kann man als monatliche Sparsumme bennen.

Der andere Weg oder anders gesagt, der zusätzliche Weg wäre halt über ein Nebenerwerb Geld zusätzlich dazu zu verdienen. Da kann richtig nettes Geld zusammen kommen. Vorausgesetzt man fasst dieses Geld nicht für den eigenen Konsum an. Wenn diese zusätzlichen Einnahmen auch noch langfristig angelegt werden, beispielsweise in Aktien, ETF oder auch P2P Krediten (Bondora Go&Grow, oder Mintos), dann kann über Jahre und über den Zinseszins Effekt richtig Kohle zusammen kommen.

Beide wege führen auf unterschiedliche Art zu mehr Geld. Aber sparen hat auch etwas mit Verzicht zu tun. Und zwar dem Drang persönlich unnützen Konsum zu betreiben.

Geld sparen über Konsumverzicht

Konsumverzicht klappt dummerweise in jugendlichen Jahren nicht ganz so gut. Denn wir alle kennen ja auch das Gefühl, wenn man Geld verdient hat, wie das Geld fast in den Händen anfängt zu brennen. Man möchte sich für etwas belohnen und gibt so das hart verdiente Geld wieder ratzfatz aus.

Ich habe genau wie viele andere auch diese Phase gehabt! Aber im Alter von 35 wurde ich, dann irgendwie ruhiger was diesen unnützen Konsum angeht. Im „alter“ wird man, sofern man sich für finanzielle Unabhängigkeit interessiert, ruhiger und besonnener, wenn es um Geldausgaben und Anschaffungen geht.

Sinnvoller Konsum wäre für mich heute ein gutes Buch wo ich noch etwas über meine eigene finanzielle Ausbildung lerne. Sofern es diese Buch nicht kostengünstig in einer öffentlichen Bücherhalle gibt.
Mein Ziel ist es über einen langen Zeitraum gesehen von Jahr zu Jahr finanziell unabhänger zu werden. Vermögensaufbau ist nunmal ein Marathon und kein Sprint.

Hier findest du mein Depot als Auszug. Dieser wird regelmäßig erweitert und aktualisiert.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich. Bitte überprüfe dein E-Mailpostfach und bestätige deine Newsletter Anmeldung. Bitte schau auch in den Spamordner!

Schließe dich über 5.000 erfolgreichen Finanzen-nerds an!

Erhalte frische Ideen wie du deine eigene finanzielle Unabhängigkeit aufbauen kannst! 

Kommentare geschlossen.