Finanzielle Unabhängigkeit durch finanzielle Intelligenz

finanzielle Freiheit

Wenn die finanzielle Freiheit dein Ziel ist, ist finanzielle Intelligenz deine wichtigste Waffe auf dem Weg zur finanziellen Unabhängigkeit.

Schon im grossen Goldrausch in den USA / Californien von 1848 waren eigentlich nicht die Goldgräber die grossen Gewinner.

Sicherlich gab es auch einige sehr „glückliche“ Goldgräber die so wohlhabend geworden sind, aber die meisten waren eher auf der Schattenseite. Das Prinzip auf dem das Goldgräbertum aufbaute war eben Glück.

Die wahren Glücksritter, waren in dieser Zeit tatsächlich die Spatenverkäufer. Denn Sie verdienten Ihre Dollars an jedem zerbrochenen Spaten oder Hacke.

Dann brauchten die „Digger“ auch noch Zigaretten und andere Krimskrams. Nun überlege doch mal wo das alles gekauft wurde! Ganz richtig. Der Spatenverkäufer war der Einkaufsmarkt in der Nähe der Goldgräber.

Und er verkaufte an jeden alles! Als der Goldrausch von 1848 dann irgendwann endete, gab es mehr verlierer als Gewinner.

Aber das Hauptlos hatte eindeutig der „Spatenverkäufer“!

Und nun stelle ich dir die gemeine Frage: Bist du der Goldgräber oder der Spatenverkäufer?

Finanzielle Freiheit durch finanzielle Intelligenz

Jetzt wird es knifflig! Intelligenz ist ja ein durchaus messbarer Wert. Allerdings verfügen die meisten Menschen gerade mal über die „Mindestausstattung“ an Intelligenz.

Das ist gar nicht abwertend gemeint. Aber wie steht es mit der finanziellen Intelligenz?

Was ist eigentlich finanzielle Intelligenz? Ist die angeboren? Kann man sich diese aneignen?

In meinem Buch „Vermögensaufbau für Anfänger“, habe ich ja beschrieben, wie mein Onkel mich schon in frühesten Kindheitstagen zum überdachten Umgang mit Geld motiviert hat.

Hätte ich diesen Ansatz nicht gehabt, weiß ich nicht ob ich heutzutage finanziell auch so gut darstehen würde.

Zu meiner Zeit gab es keinen Ansatz in Hinblick auf finanzielle Bildung in der Schule. Insofern musste ich mir vieles selber aneignen durch anlesen oder zusätzliche Kurse zum Thema Vermögensaufbau.

Also, Ja! Man kann sich die eigene finanzielle Intelligenz aneignen und ausbauen.

Aber sicherlich ist eine gewisse Prädestinierung, also das Vorhandensein von Beispielsweise Lust am Umgang mit Geld, das Geld verdienen an sich, von Vorteil.

Wie kann ich mehr Geld aus meinem Geld machen?

Diese Frage stellt sich sicher jeder. Und in Zeiten in denen es kaum bis gar keine Zinsen mehr auf das Ersparte gibt, sicherlich noch häufiger. Meine Devise lautet: Mach mehr Geld aus mehr Geld!

Und in diesem Blog schreibe ich ja wie man sich beispielsweise selber in die Lage versetzt um auf verschiedene Arten sein Geld im Internet zu verdienen.

Natürlich braucht man um Geld im Internet oder übers Internet zu verdienen einige Vorkenntnisse. Die kann man sich aber in Onlinekursen wie zum Beispiel dem VIP Affiliate Club von Ralf Schmitz aneignen.

Kostet ja Geld, werden jetzt einige denken. Richtig! Bringt aber auch Geld. Und warum sollte jemand seine eigenes Wissen für Lau verschenken. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden.

Geld mit Handel verdienen – so wird man wohlhabend

Diese Zitat mag ich sehr: Im Handel steckt so viel Geld, dass du mit normaler körperlicher Händearbeit nie verdienen kannst!

Und ein Kunde von mir verdient mit dem Onlineverkauf von Vebrauchswaren richtig viel Geld. Verbrauchswaren sind beispielsweise Reinigungsmittel, Duschgel, Schwämme. Also Produkte welche nach einer gewissen Zeit verbraucht sind.

Selbst in Pandemiezeiten hat er mit diesen Artikeln von März 2020 bis März 2021 über 500.000 Euro Umsatz erzielt. Seine Marge nach Steuern lag netto bei 30 Prozent.

Das ist ordentlich oder. Einen Großteil investiert mein Kunde dann in ETF´s und sichert sich finanziell fürs Altenteil ab.

Auch er musste anfänglich viel in seine Wissensbasis investieren um über Ebay und Amazon gewinnbringend zu verkaufen und eben ohne viel Körperlich arbeiten zu müssen.

Heute bestellt er nur noch Ware und sendet diese direkt ins Lager von Amazon oder Ebay und lässt die Ware abverkaufen.

Das einzige was er noch machen muss, ist eben dafür zu sorgen, dass die Lager nicht zu leer laufen. Würde das passieren, würden seine starken Rankings bei Amazon schnell flöten gehen. All das hat er damals in einem Amazon FBA Onlinekurs gelernt.

Investition ins Wissen mit dem Onlinekurs: 3.600 Euro einmalig.
Verdienst monatlich durch sein Investment: 12500 Euro monatlich nach steuern!

Da kann man wohl von finanzieller Intelligenz sprechen. Viele schrecken vor einem Kurspreis von 3600 Euro ab. Aber diejenigen die sich solch einen Kurs holen, arbeiten eben auch nur mit den neusten Kenntnissen.

Finanzielle Freiheit ohne zu arbeiten!

Arbeit steckt eigentlich überall drin. Schon die Zeit die man für Recherchen verbraucht ist Arbeit. Aber es ist ein wesentlicher Unterschied ob man körperlich hart für sein Geld arbeiten muss oder nur durch ein paar Mausklicks.

Wenn ein Kunde mich zu etwas wie Keywords befragt ist das mein fachliches Wissen welches er haben möchte. Damit kann man Kunde wieder mehr Geld verdienen.

Dementsprechend ist jede meiner Antworten oder das hochfahren meines Macbooks arbeit die ich auch in Rechnung stelle.

Zeit ist Geld. Und auch meine Lebenszeit ist „kostbar“ und muss dann halt bezahlt werden.

Geld verdienen im Internet ist zwar keine rein körperlich schwere Arbeit. Aber eben auch Arbeit. Wäre genug Kohle da, würde ich meine Lebenszeit lieber am Strand mit Surfen verschwenden.

Finanzielle Intelligenz aufbauen und mehr Geld aus mehr Geld

Wer sich für sein eigens schwer verdientes Geld interessiert und sich darum kümmert das es nicht vorschnell aufgebraucht ist, hat schon die erste Stufe der finanziellen Intelligenz erreicht.

Die nächst Stufe wäre dann, eigenes Geld (erspartes) so anzulegen, dass aus dem Geld über Dividenden noch mehr Geld wird.

Geld anzulegen in Aktien oder ETF´s bringt langfristig sehr clever und auch wegen der aktuell steigenden Inflation ein guter Schutz dagegen das dass eigene Geld nicht an Wert verliert.

Ein weiterer Schritt zu finanziellen Freiheit wäre dann, sich nebenbei ein Nebeneinkommen aufzubauen ohne zusätzlich körperlich arbeiten zu müssen.

Für den einen wäre es vielleicht machbar ein E-Book zu schreiben, welches dann zigfach über Amazon verkauft werden könnte.

Ein anderer würde für sich gerne ein Nebeneinkommen mit der Vermittlung von Affiliateprodukten mit Nischenwebseiten aufbauen.

Meine Nischenwebseiten bringen mir monatlich einen vierstelligen Betrag zusätzlich ein.

Du siehts also: finanzielle Freiheit erreichst du leichter mit finanzieller Intelligenz.

Kommentare geschlossen.