Aktienhandel – Aktien kaufen lernen

Aktien kaufen lernen für Einsteiger

Aktien kaufen lernen ist von Vorteil. Möchte man doch von beginn an Geld mit Aktien verdienen. Aktienhandel lernen ist für Einsteiger und Anfänger ganz wichtig. Und es gibt richtig gute Weg zu lernen wie man erfolgreich in Aktien investiert.

Viele Menschen würden ja gerne mehr von Ihrem Geld in Unternehmen investieren. Allein das Wissen darum wie man erfolgreich Aktien kaufen kann, fehlt ihnen.

Die Börse ist bekanntermassen keine Einbahnstrasse. Mal geht es steil rauf mit den Börsenkursen, mal gehen die Aktienkurse steil nach unten.

Wer Aktien kaufen lernen möchte, baut sich also eine fundierte Basis an Wissen auf, auf der er dann weiter neue Erkentnisse mit Kursen lernen kann.

Aktien kaufen für Anfänger
Aktien kaufen für Anfänger Aktien-Einsteiger-Kurs auf circa 400 eBook-Seiten
Hier klicken

Schon die Frage so mancher, wann ein guter Zeitpunkt für ein Einstieg ins Börsengeschehen sein könnte, um günstige Aktien zu kaufen, ist sicherlich eine der häufigsten bei Aktien- und Börsenanfängern.

Die gängigste Antwort ist und bleibt, wenn die Aktienkurse am tiefsten sind. Aber auch hier ist es natürlich gut zu wissen, wann ein Aktienbarometer sehr niedrig ist. Man kauft seine Aktien immer dann am günstigsten ein, wenn es weltweit an den Börsen rappelt und knallt.

Ein gutes Beispiel wäre hier, die Pandemiesituation vom März 2020! Hier sind weltweit Aktienkurse enorm ins straucheln gekommen.

Sicherlich sind an diesem Tag einige Menschen aus Angst ins Wanken gekommen und haben leider panikartig ihre guten Aktien „saugünstig“ auf den Markt geworfen und verkauft. Passiert den meisten Anfängern, weil einfach nicht ausreichend Wissensbasis vorhanden war.

Denn wenn die Leute aus Angst Geld zu verlieren, ihre Aktien verkauft haben, war ja auf der anderen Seite des Marktes irgendjemand dort und hat diese Aktien für günstiges Geld eingekauft.

Rund ein Jahr danach haben sich die Aktienkurse extrem erholt und konnten so auch für die Einkäufer gute Gewinne abwerfen.

Aktien kaufen für Anfänger – Aktienhandel verstehen

Für geübte Aktienkäufer sind Begriffe wie „Geldkurs“ und „Briefkurs“ normale Termini. Aber auch Ordergebühren, Provisionen, Spread oder Abgeltungssteuer sind wichtige Begriffe die man sich dringend aneignen sollte.

Wer ohne Ahnung versucht in den normalen Handel mit Aktien einzusteigen, geht ein nicht ganz unbeträchtliches Risiko ein. Aktienhandel ist eigentlich nicht schwer. Aber man muss wissen was man tut.

Denn man kauft ja nicht nur nur eine Aktie ein, sondern man wird über den Aktienkauf an einem Unternehmen beteiligt.

Aktien sind nämlich Unternehmensbeteiligungen.

Nun bleibt noch die Frage offen, wo kann man denn das kleine 1×1 des Aktienhandel lernen? Zum einen gibt es Bücher. Bücherhallen haben so einige sehr gute Bücher zum Einstieg ins Aktien kaufen lernen. Meist sind diese Bücher aber auch schon so einiges in die Jahre gekommen.

Man sollte also möglichst Börsenwissen lernen, was aktuell gehalten ist. Dazu würde ich jedem den Kurs von von Alexander Wolf „Aktien kaufen für Anfänger“ empfehlen.

Alexander Wolf ist ein genauso begeisterter Aktieninvestor wie ich es bin. Und er hat sich die Mühe gemacht ein Kurs aufzubauen wo Aktien kaufen für Anfänger und Einsteiger gezielt und in kleinen gut verdaulichen Informationshappen erlernen können.

Aktien kaufen – Diese Fehler sollte man immer vermeiden!

Jeder der sich mit dem Thema Geld in Aktien investieren auseinander gesetzt hat, kennt diesen Spruch: „Niemals in ein fallendes Messer greifen“!

Es bedeutet das man nicht in einen Markt einsteigen sollte der im Begriff ist zu kippen beziehungsweise zu fallen.

Es gibt sehr viele potenzielle Fehler die dafür sorgen, dass man sein schwerverdientes Geld an der Börse investiert und verliert.

Gerade für Anfänger und Einsteiger ist die Börse Angsteinflössend und gleichzeitig anziehend wie für die Mücken das Licht.

Aus dem Grunde sollte man sich vorab mit einigen nicht ganz unwichtigen Fakten auseinandersetzen. Denn auch das Geld will an der Börse verdient werden.

Wer in seine eigen Bildung investiert, investiert auch immer in sich selbst und seine Zukunft. Man kann sich also gar nicht zuviel mit dem Thema Geld in Aktien investieren auseinandersetzen.

Aber vor dem ersten Kauf, kommt immer zuerst die Bildung die einen dazu befähigt richtig an der Börse zu reagieren. Wer aber von der Börse mit Leidenschaft gepackt ist, wird meist Zeit seines Lebens dabei bleiben und sich immer wieder freuen, wenn er oder sie etwas dazu lernen darf.

Aktienhandel lernen bedeutet das wirtschaftliche Geschehen zu verstehen und entsprechend mit Aktienkäufen oder auch Aktienverkäufen zu reagieren.

Aktienhandel hat aber nichts mit dem mittlerweile überall zu lesen und mit Werbung gepriesenen Trading zu tun.

Trading an sich ist nur das englische Wort für Handel. Stock Trading ist also der Aktienhandel der wiederum mit dem Aktien kaufen und Aktien verkaufen zu tun hat.

Dazu muss man aber nicht zwangsläufig gleich eine sehr teure Tradingstation kaufen oder mieten.

Ich handel auch mit Aktien. Auch Tagesaktuell. Aber überwiegend bin ich jemand der langfristig Aktien kauft und recht lange hält um sowohl von der Kurssteigerung als auch von Dividenden zu profitieren.

Aber all das Wissen darum habe ich mir angelesen, ausprobiert, Fehler gemacht und so weiter. Damals gab es eben noch kein Internet.

Kommentare geschlossen.